Bebauungspläne im Verfahren: Stadt Steinheim an der Murr

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste zur Nutzungsanalyse

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung dieser Tracking-Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Tracking
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Analyse
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_googleanalytics
  • _ga - Speicherdauer beträgt 2a
  • _gid - Speicherdauer beträgt 24h
  • weiteres Cookie mit dem Präfix: _gat_gtag_ - Speicherdauer beträgt 1min
  • Zwei weitere Cookies mit dem Präfix: _ga_ - Speicherdauer beträgt 2a
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_vimeo
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (vimeo.com)
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Steinheim an der Murr
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Bebauungspläne im Verfahren

Hier finden Sie alle Informationen zu den Bebauungsplänen in den aktuell laufenden Verfahren. Bitte klicken Sie auf den für Sie interessanten Plan:

Bebauungsplan "Lammquartier", Steinheim

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat am 08.06.2021 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, einen Bebauungsplan aufzustellen und ein Verfahren zur Festsetzung örtlicher Bauvorschriften einzuleiten. Das ca. 0,36 ha große Plangebiet wird im Süden durch die Marktstraße, im Osten durch die Lammgasse und im Norden und Westen durch die Pfarrstraße erschlossen.

Ziel des Bebauungsplans ist die Sicherstellung einer dem historischen Stadtkern angemessenen städtebaulichen Entwicklung. Hierfür werden Grundstücksneuordnungen einzelner Grundstücksbereiche angestrebt, um eine Quartiersentwicklung im Innenbereich als ortsbildprägendes Ensemble mit dem Schwerpunkt der Gastronomie-/ Dienstleistungs- und Wohnnutzung weiterzuentwickeln.

In seiner Sitzung am 28.02.2023 hat der Gemeinderat den Entwurf des Bebauungsplans „Lammquartier“ und der zugehörigen örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, dass der Bebauungsplan-Entwurf und der Entwurf der örtlichen Bauvorschriften gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich ausgelegt werden (s. Bekanntmachungstext (PDF-Dokument, 126,95 KB, 07.03.2023)).

Der Entwurf des Bebauungsplanes Lageplan (PDF-Dokument, 1,45 MB, 07.03.2023)mit Textteil (PDF-Dokument, 782,19 KB, 07.03.2023)und Begründung (PDF-Dokument, 6,37 MB, 07.03.2023)sowie der Entwurf der örtlichen Bauvorschriften werden in der Zeit

vom 20.03. – 21.04.2023 (je einschließlich)

im Amt für Stadtentwicklung, Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15, 71711 Steinheim an der Murr - Sitzungssaal -, während der üblichen Dienstzeiten öffentlich zur Einsichtnahme ausgelegt. In dieser Zeit wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung gegeben.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadt Steinheim an der Murr, Marktstraße 29 in 71711 Steinheim an der Murr oder elektronisch unter info@stadt-steinheim.de abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Da die Anwendungsvoraussetzungen nach § 13a BauGB gegeben sind, erfolgt die Aufstellung des Bebauungsplans im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung und Erstellung eines Umweltberichts. Eine Prüfung artenschutzrechtlicher Belange (Habitatspotenzialanalyse (PDF-Dokument, 2,83 MB, 07.03.2023)), Stand: 10.01.2023 liegt vor. 

vorhabenbezogener Bebauungsplan "Friedrichstraße 19", Steinheim

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses und frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat am 23.01.2024 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Friedrichstraße 19" mit örtlichen Bauvorschriften beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wurde in den Steinheimer Nachrichten am 02.02.2024 ortsüblich bekannt gemacht (Bekanntmachungstext (PDF-Dokument, 114,86 KB, 30.01.2024)).

In gleicher Sitzung hat der Gemeinderat dem auf Basis des Vorhaben- und Erschließungsplans erstellten Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans zugestimmt und die Verwaltung beauftragt, die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange nach Baugesetzbuch (§ 3 Abs.1 und § 4 Abs.1 BauGB) durchzuführen. Vorhabenträger ist die Fa. SEMODU AG.

Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung und Erstellung eines Umweltberichts.

Das Plangebiet befindet sich innerhalb des bebauten Stadtgebiets von Steinheim. Das Vorhabengebiet mit einer Größe von ca. 4.000 m² befindet sich zwischen der K 1702 (Kleinbottwarer Straße) und der Bottwar. Es besteht aus den privaten Flurstücken des Vorhabenträgers Flst.Nr. 133 und 134/3. Maßgeblich für den Geltungsbereich ist der Abgrenzungsplan (PDF-Dokument, 1,24 MB, 30.01.2024)des Büros ORplan, Stuttgart vom 04.01.2024.

Zielsetzung der Planung ist es, Wohnraum mit untergeordneten gewerblichen Ergänzungen im bebauten Innenbereich von Steinheim zu schaffen. Der Vorhabenträger plant, in insgesamt 5 Gebäuden 40 neue Wohneinheiten zu schaffen; gemeinschaftlich nutzbare Freianlagen bieten zudem ein ansprechendes und naturnahes Umfeld.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
Der Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit örtlichen Bauvorschriften wird

in der Zeit vom 02.02. - 04.03.2024 (je einschließlich)

im Rathaus Kleinbottwar, Amt für Stadtentwicklung, Steinheimer Straße 15 in 71711 Steinheim an der Murr im Sitzungssaal während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt.
Öffnungszeiten sind
Montag bis Freitag 9:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr und Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr.

Folgende Unterlagen stehen zur Einsichtnahme bereit:

Abgrenzungsplan (PDF-Dokument, 1,24 MB, 30.01.2024)Büro ORplan vom 04.01.2024
Antrag (PDF-Dokument, 394,28 KB, 02.02.2024)auf Einleitung eines Verfahrens

Vorhaben- und Erschließungsplan:
Anlage 3a (PDF-Dokument, 3,98 MB, 30.01.2024) - Freianlagenplan,
Anlage 3b (PDF-Dokument, 1,20 MB, 30.01.2024)- Lageplan Erdgeschoss
Anlage 3c (PDF-Dokument, 378,73 KB, 30.01.2024) - Lageplan 1. Obergeschoss
Anlage 3d (PDF-Dokument, 310,62 KB, 30.01.2024) - Lageplan 2. Obergeschoss
Anlage 3e (PDF-Dokument, 350,77 KB, 30.01.2024) - Lageplan 3. Obergeschoss
Anlage 3f (PDF-Dokument, 167,65 KB, 30.01.2024) -  Lageplan 4. Obergeschoss
Anlage 3g (PDF-Dokument, 270,73 KB, 30.01.2024) - Lageplan Dachaufsicht
Anlage 3h (PDF-Dokument, 332,59 KB, 30.01.2024) - Lageplan Untergeschoss
Anlage 3i (PDF-Dokument, 8,36 MB, 30.01.2024) - Schnitte

vorhabenbezogener Bebauungsplan:
Planteil (PDF-Dokument, 909,68 KB, 30.01.2024), Textteil (PDF-Dokument, 353,00 KB, 30.01.2024), Begründung (PDF-Dokument, 8,02 MB, 30.01.2024)sowie Umweltreport (PDF-Dokument, 2,65 MB, 30.01.2024)mit artenschutzrechtlichem Fachbeitrag (PDF-Dokument, 7,96 MB, 30.01.2024).

Während der Dauer der Veröffentlichungsfrist können Stellungnahmen von jedermann (hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche) abgegeben werden. Die Stellungnahmen sollen elektronisch per E-Mail unter bauleitplanung@stadt-steinheim.de übermittelt werden, können bei Bedarf aber auch schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Amt für Stadtentwicklung, Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15 in 71711 Steinheim an der Murr abgegeben werden.
Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellugnnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Bebauungsplan "Scheibenäcker - 1. Änderung", Kleinbottwar

erneute Entwurfsfeststellung  mit Veröffentlichung im Internet

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat am 27.02.2024 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften „Scheibenäcker-1.Änderung“ gebilligt und beschlossen, ihn gem. § 3 Abs. 2 BauGB im Internet zu veröffentlichen.

In der Sitzung des Gemeinderats am 27.06.2023 wurde der Aufstellungsbeschluss sowie die Entwurfsfeststellung für den Bebauungsplan „Scheibenäcker - 1. Änderung“ im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB gefasst und die Öffentlichkeit sowie die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange informiert und um Stellungnahme gebeten. Im Rahmen der Prüfung der eingegangenen Stellungnahmen wurde eine erneute rechtliche Beratung hinzugezogen (Plan, Textteil und Begründung). Dabei wurde insbesondere für den Bereich am unteren Hangfuß mit der Festsetzung MU „Urbanes Gebiet“ (Stadthäuser und Sonderbau am Quartiersplatz) die Art der baulichen Nutzung geprüft. Im Ergebnis der Prüfung wurde der betreffende Bereich in die Baugebietsart MI „Mischgebiet“ umgewandelt bzw. geändert. Durch diese Änderung der Art der baulichen Nutzung werden die Grundzüge der Planung berührt, was eine Durchführung eines vereinfachten Verfahrens gemäß § 13 Abs. 1 BauGB ausschließt.

Dies bedingt einen Wechsel in das Regelverfahren. Aufgrund der verfahrenstechnischen Umstellung in das Regelverfahren werden die Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung sowie der Maßnahmenplan zum Umweltbericht, Stand: September 2022 aktualisiert und werden Teil des Bebauungsplan-Änderungsverfahrens.

Durch die vorgenommenen Änderungen/Präzisierungen im zeichnerischen Teil des Bebauungsplans sowie im Textteil und bei den örtlichen Bauvorschriften ist die erneute Entwurfsfeststellung und die Veröffentlichung im Internet erforderlich. Der Entwurf des Bebauungsplans mit örtlichen Bauvorschriften bestehend aus Planzeichnung, Textteil und Begründung einschließlich Umweltbericht werden in der Zeit vom 11.03.2024 bis 11.04.2024 (je einschließlich) im Internet auf der Homepage der Stadt Steinheim an der Murr veröffentlicht.

Während der Dauer der Veröffentlichungsfrist können Stellungnahmen zu dem ausliegenden Bebauungsplan-Entwurf durch jedermann (hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche) abgegeben werden. Diese sollen elektronisch per E-Mail an bauleitplanung(@)stadt-steinheim.de übermittelt werden, können bei Bedarf aber auch schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Amt für Stadtentwicklung, Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15, 71711 Steinheim an der Murr abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Es stehen folgende Anlagen zur Verfügung:
Anlage 1   Abwägungstabelle Öffentlichkeit (PDF-Dokument, 8,65 MB, 08.03.2024)
Anlage 2   Abwägungstabelle Behörden (PDF-Dokument, 3,01 MB, 08.03.2024)
Anlage 3a Textteil (PDF-Dokument, 6,88 MB, 08.03.2024)
Anlage 3b Begründung (PDF-Dokument, 14,8 MB, 08.03.2024) mit den Anlagen HQ100 (PDF-Dokument, 843,81 KB, 08.03.2024) und Plausibilitätsprüfung (PDF-Dokument, 1,20 MB, 08.03.2024)
Anlage 3c Planzeichnung (PDF-Dokument, 3,77 MB, 08.03.2024)
Anlage 3d Umweltbericht (PDF-Dokument, 7,29 MB, 08.03.2024)mit aktualisierter Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung (PDF-Dokument, 12,4 MB, 08.03.2024) und aktualisiertem Maßnahmenplan (PDF-Dokument, 1,89 MB, 08.03.2024)
Anlage 4  Gestaltungsleitfaden (PDF-Dokument, 9,17 MB, 08.03.2024)
Anlage 5  Schallimmissionsprognose (PDF-Dokument, 836,45 KB, 08.03.2024)
Anlage 6  Beteiligungsformblatt RP Stuttgart (PDF-Dokument, 220,17 KB, 08.03.2024)


        

Bebauungsplan "Quartier Höpfigheimer Straße / Schillerstraße"

Bebauungsplan "Quartier Höpfigheimer Straße / Schillerstraße" in Steinheim an der Murr
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat in öffentlicher Sitzung am 26.09.2023 den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Satzung über Örtliche Bauvorschriften „Quartier Höpfigheimer Straße / Schillerstraße“ gefasst, der hiermit gem. § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) bekannt gemacht wird.

Das Plangebiet „Quartier Höpfigheimer Straße / Schillerstraße“ umfasst die Grundstücke Flst.Nr. 1004, 1003/2, 1003, 1003/3, 1002, den Weg 1001, 1003/1 (Trafostation). Die Abgrenzung ist aus der nachstehenden Lageplanskizze (PDF-Dokument, 594,23 KB, 28.09.2023)des Büros FPZ Zeese Stadtplanung + Architektur, Stuttgart vom 26.09.2023, die unverbindliche Grundlage ist, ersichtlich.

Für diesen Bereich wurde vom Büro FPZ ein städtebauliches Konzept (PDF-Dokument, 2,11 MB, 28.09.2023)erarbeitet, welches im Rahmen eines Bebauungsplans realisiert werden soll.
Anlass für den Aufstellungsbeschluss ist die Bauantragsstellung für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 7 Wohneinheiten und Tiefgarage auf dem Grundstück Höpfigheimer Straße 18. Zur Sicherung der im städtebaulichen Konzept dargelegten Planungsziele insbesondere im Hinblick auf die als 2. Bauabschnitt geplante Erweiterung der Tiefgarage bei Einbeziehung des städtischen Grundstücks der Musikschule ist eine Grundstücksneuordnung erforderlich.

Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung und Erstellung eines Umweltberichts.

Satzung über die Veränderungssperre für den Planbereich des Bebauungsplans "Quartier Höpfigheimer Straße / Schillerstraße"
Inkraftsetzung

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat in öffentlicher Sitzung am 26.09.2023 die Veränderungssperre für den Planbereich des Bebauungsplans "Quartier Höpfigheimer Straße / Schillerstraße" als Satzung beschlossen.

Der räumliche Geltungsbereich der Veränderungssperre umfasst die Flurstücke Nr. 1004, 1003/2, 1003, 1003/3, 1002, den Weg 1001, 1003/1 (Trafostation) und ist in beiliegendem Kartenausschnitt, Lageplan (PDF-Dokument, 593,76 KB, 28.09.2023)des Büros FPZ Zeese Stadtplanung + Architektur, Stuttgart vom 26.09.2023 dargestellt.

Jedermann kann die Satzung samt Lageplan (PDF-Dokument, 593,76 KB, 28.09.2023), Textteil (PDF-Dokument, 102,15 KB, 28.09.2023)und Begründung (PDF-Dokument, 96,29 KB, 28.09.2023)während der Dienststunden beim Stadtbauamt im Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15 - Dachgeschoss - einsehen und über ihren Inhalt Auskunft verlangen.

Gem. § 215 Baugesetzbuch (BauGB) werden
1. nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzungen der dort bezeichneten Verfahrens und Frmvorschriften,
2. unter Berücksichtigung des § 214 Absatz 2 BauGB beachtliche Verletzungen der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs
unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung dieser Satzung schriftlich gegenüber der Stadt Steinheim an der Murr unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

Nach § 4 Abs. 4 Gemeindeordnung für Baden-Württemberg gilt die Satzung - sofern sie unter der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften der Gemeindeordnung oder auf Grund der Gemeindeordnung ergangenen Bestimmungen zustande gekommen ist - ein Jahr nach dieser Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen.

Dies gilt nicht, wenn
1. die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
2. der Bürgermeister dem Beschluss nach § 43 wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat oder wenn vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich oder elektronisch geltend gemacht worden ist.

Ist eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht worden, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen. Die Verletzungen sind schriftlich gegenüber der Stadt Steinheim an der Murr, Markstraße 29, 71711 Steinheim an der Murr  geltend zu machen. Dies ist auch elektronisch unter info@stadt-steinheim.de möglich.

Außerdem wird auf die Vorschriften des § 18 Baugesetzbuch über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für entstandene Vermögensnachteile durch diese Satzung und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen bei nicht fristgemäßer Geltendmachung hingewiesen.

Bebauungsplan "Schleifrain - 3. Änderung"

Aufstellungsbeschluss

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat in seiner Sitzung am 25.04.2023 den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Satzung über örtliche Bauvorschriften "Schleifrain - 3. Änderung" gefasst, der in den Steinheimer Nachrichten (PDF-Dokument, 89,70 KB, 26.05.2023) am 04.05.2023 bekannt gemacht wurde.

Die Abgrenzung ist aus der Lageplanskizze (PDF-Dokument, 330,14 KB, 26.05.2023)des Büro FPZ Zeese Stadtplanung+Architektur, Stuttgart ersichtlich.
Anlass für die Bebauungsplanänderung sind verschiedene Bauanträge und Bauanfragen zu Wohnbebauung in diesem Bereich, der im Flächennutzungsplan 2025 - 1. Änderung als gemischte Baufläche ausgewiesen ist.

Mit  der Aufstellung des Bebauungsplans sollen Festsetzungen zu Art und Maß der baulichen Nutzung, eine ortsbildverträgliche Nutzungsmischung, angemessene Freiflächen für Wohnnuztungen und eine der Topografie angemessene stadtbildverträgliche bauliche Entwicklung ermöglicht werden.

Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13a Baugesetzbuch ohne Durchführung einer Umweltprüfung und Erstellung eines Umweltberichts.
 

Bebauungsplan "Solarpark Höpfigheimer Höhe", Steinheim

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat in seiner Sitzung am 27.06.2023 den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Satzung über örtliche Bauvorschriften "Solarpark Höpfigheimer Höhe" gefasst.

Anlass des Bebauungsplans
Die Aufstellung des Bebauungsplans "Solarpark Höpfigheimer Höhe" ist erforderlich, um die bauplanungsrechtliche Grundlage zu schaffen, die aktuell landwirtschaftlich genutzten Flächen als Sondergebiet zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage zu nutzen. Die Unternutzung soll als Grünland weiterhin landwirtschaftlich, jedoch extensiv bewirtschaftet werden.

Die genaue Lage und Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplans „Solarpark Höpfigheimer Höhe“ ist in der Planzeichnung (PDF-Dokument, 893,85 KB, 25.01.2024)des Büros KMB Ludwigsburg vom 24.01.2024 dargestellt.

Das Plangebiet umfasst das Grundstück Flst.Nr. 3709 mit einer Größe von ca. 7,7 ha und liegt in dem Gewann „Steinheimer Höhe“ auf Markung Höpfigheim. Die Verkehrserschließung des Gebietes erfolgt über die Kreisstraße  K 1610 und über die umgrenzenden landwirtschaftlichen Wege. Die gesamte Anlage wird umzäunt und durch Heckenpflanzungen entlang der Gebietsgrenze zur umliegenden Landschaft abgeschirmt.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
Der Vorentwurf des Bebauungsplans mit Textteil (PDF-Dokument, 221,07 KB, 25.01.2024)und Begründung (PDF-Dokument, 274,92 KB, 25.01.2024)sowie die artenschutzrechtliche Übersichtsbegehung (PDF-Dokument, 752,55 KB, 25.01.2024) werden in der Zeit

vom 26.01.2024 bis 01.03.2024 (je einschließlich)

im Amt für Stadtentwicklung, Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15 in 71711 Steinheim an der Murr - Sitzungssaal- während der Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt. In dieser Zeit wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung gegeben.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen durch jedermann (hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche) abgegeben werden.
Die Stellungnahmen sollen elektronisch per E-Mail an bauleitplanung(@)stadt-steinheim.de übermittelt werden, können bei Bedarf aber auch schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Amt für Stadtentwicklung, Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15, 71711 Steinheim an der Murr abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
Diese Bekanntmachung bedeutet noch nicht, dass der Bebauungsplanentwurf nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich ausliegt. Diese Auslegung wird noch zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Bekanntmachungstext (PDF-Dokument, 102,35 KB, 25.01.2024)für die Steinheimer Nachrichten am 26.01.2024.

vorhabenbezogener Bebauungsplan "ALDI-Bahnhofstraße"

Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses
- Inkraftsetzung -

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat am 19.03.2024 in öffentlicher Sitzung den vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit Vorhaben- und Erschließungsplan „ALDI Bahnhofstraße“ sowie die  zusammen mit dem Bebauungsplan aufgestellten örtlichen Bauvorschriften gemäß § 10 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) und § 74 Landesbauordnung Baden-Württemberg (LBO) in Verbindung mit § 4 Gemeindeordnung Baden-Württemberg (GemO) als Satzung beschlossen.

Mit der Bekanntmachung in den Steinheimer Nachrichten am Donnerstag, 28.03.2024 tritt der vorhabenbezogene Bebauungsplan sowie die Satzung über örtliche Bauvorschriften in Kraft. Den Bekanntmachungsstext für die öffentlichen Auslegung finden Sie hier (PDF-Dokument, 101,21 KB, 28.03.2024).

    Der vorhabenbezogene Bebauungsplan "ALdI Bahnhofstraße" besteht aus

    Da die Anwendungsvoraussetzungen nach § 13a BauGB gegeben sind, erfolgte die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung und Erstellung eines Umweltberichts.

    Der vorhabenbezogene Bebauungsplan sowie die örtlichen Bauvorschriften mit Textteil und Begründung sowie die Beschreibung des Vorhabens können bei der Stadt Steinheim, Amt für Stadtentwicklung im Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15 in 71711 Steinheim-Kleinbottwar während der üblichen Dienststunden von jedermann eingesehen und über ihren Inhalt Auskunft verlangt werden.

    Weitere Unterlagen stehen zum Download zur Verfügung:

    vorhabenbezogener Bebauungsplan "Schnaidt Areal", Steinheim

    Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses
    - Inkraftsetzung -


    Der Gemeinderat der Stadt Steinheim an der Murr hat in öffentlicher Sitzung am 19.03.2024 den vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit Vorhaben- und Erschließungsplan "Schnaidt-Areal" sowie die zusammen mit dem Bebauungsplan aufgestellten örtlichen Bauvorschriften gemäß § 10 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) und § 74 Landesbauordnung Baden-Württemberg (LBO) in Verbindung mit § 4 der Gemeindeordnung Baden-Württemberg (GemO) als Satzung beschlossen.

    Mit der Bekanntmachung in den Steinheimer Nachrichten am Donnerstag, 28.03.2024 tritt der vorhabenbezogene Bebauungsplan sowie die Satzung über örtliche Bauvorschriften in Kraft. Den Bekanntmachungstext für die Veröffentlichung des Satzungsbeschlusses finden Sie hier (PDF-Dokument, 101,79 KB, 28.03.2024).

    Der vorhabenbezogene Bebauungsplan "Schnaidt-Areal" besteht aus
    - Lageplan (PDF-Dokument, 2,22 MB, 28.03.2024), Textteil (PDF-Dokument, 650,92 KB, 28.03.2024)und Begründung (PDF-Dokument, 256,61 KB, 28.03.2024)sowie dem
    - Vorhaben- und Erschließungsplan (PDF-Dokument, 22,0 MB, 28.03.2024).

    Da die Anwendungsvoraussetzungen nach § 13a BauGB gegeben sind, erfolgte die Aufstellung des Bebauungsplans im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung und Erstellung eines Umweltberichts.

    Der vorhabenbezogene Bebauungsplan sowie die örtlichen Bauvorschriften mit Textteil und Begründung sowie der Vorhaben- und Erschließungsplan können bei der Stadt Steinheim an der Murr, im Amt für Stadtentwicklung, Rathaus Kleinbottwar, Steinheimer Straße 15, 71711 Steinheim a.d.Murr während der üblichen Dienstzeit von jedermann eingesehen und über ihren Inhalt Auskunft verlangt werden.

    Weitere Unterlagen stehen zum Download zur Verfügung:
    - Artenschutzrechtliche Relevanzprüfung (PDF-Dokument, 1,43 MB, 28.03.2024), Büro Roosplan vom 18.11.2020
    - Besonnungsstudie, Büro Lohmeyer vom Mai 2023
    - Schallimmissionsprognose (PDF-Dokument, 892,68 KB, 28.03.2024), Büro Kurz und Fischer vom 06.03.2023
    - Geotechnischer Bericht (PDF-Dokument, 12,1 MB, 28.03.2024), Büro Vees vom 06.04.2022