Steinheimer Weg: Stadt Steinheim an der Murr

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Steinheim an der Murr
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Steinheimer Weg - Rundwanderweg

Eine reizvolle Rundwanderstrecke verbindet die Stadtteile Steinheim, Kleinbottwar und Höpfigheim

Der STEINHEIMER WEG wurde 2020 neu beschildert und die Wegführung an wenigen Stellen leicht geändert. Der STEINHEIMER WEG ist eine landschaftlich sehr reizvolle Rundwanderstrecke und verbindet die Stadtteile Steinheim, Kleinbottwar und Höpfigheim. Der mit dem Wappen der Stadt Steinheim gekennzeichnete Wanderweg ist insgesamt ca. 22 km lang, die Gehzeit beträgt rund fünfeinhalb Stunden. Der Rundweg führt an 6 Wanderparkplätzen vorbei, so dass auch einzelne Teilstrecken des Wegs zurückgelegt werden können.

Die Strecke

Die Rundwanderung beginnt am historischen Rathaus in Steinheim, überquert die steinerne Murrbrücke und führt flussaufwärts entlang der Murr. Diese wird auf einem Steg nochmals überquert. Auf steiler Steintreppe steigt man hinauf auf den Burgberg mit Mauerresten einer aus der Karolingerzeit stammenden Burg. Vorbei am Hundesportplatz, dem Rastplatz Lehrstich mit schönem Rundumblick führt der Weg abwärts ins Rohrbachtal, zum Rohrbachtalweiher und durch den Wald zum Forsthof.
 

Am Waldrand entlang und stetig ansteigend erreicht man schließlich den Benning,  den mit 356 m höchsten Punkt der Rundwanderung mit wunderschöner Aussicht. Durch die Weinberge geht es danach abwärts nach Kleinbottwar mit dem Fachwerkrathaus und der St. Georgskirche mit ihrem gotischen Hochaltar.

Weiter führt der Weg über die Bottwarbrücke, bergauf zu den Lerchenhöfen und nach Unterquerung der Umgehungsstraße durch Felder und Obstwiesen zum Kälblingswald. Gleich nach Erreichen des Waldes wandert man links auf einem schmalen Waldpfad zum Höpfigheimer Sportplatz. Vorbei am Sportplatz geht es kurz bergauf, dann links weiter durch den Wald, am Waldrand wieder links über asphaltierte Wege nach Höpfigheim mit seinem ehemaligen Wasserschloss aus dem 12. Jahrhundert.

Vor dem Schloss biegt der Weg links ab und folgt dem Beutenmühlebach bis zur Backhausstraße, dort geht es zunächst nach rechts und danach „Im Vogelherd“ nach links. Durch einen idyllischen, steilen Hohlweg erreicht man den Wacholderberg. Oben angekommen folgt man dem Weinbergweg nach links, um schon nach kurzer Strecke rechts in den nächsten Hohlweg einzubiegen. Danach überquert der STEINHEIMER WEG beim Kreuzweghof die Kreisstraße K 1610 und folgt dieser bis zur Sporthalle und dem Schulcampus von Steinheim. Weiter stadteinwärts führt der Weg zur Fundstelle des „Homo steinheimensis“ und vorbei am „Steppi“ und dem Wasserrad an der Bottwarbrücke zurück zum Rathaus Steinheim.

Dank an den Schwäbischen Albverein!

Die neue Beschilderung des STEINHEIMER WEGS wurde durch die Wegewarte des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Steinheim, angebracht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Wegewarte, Frau Margarete Kurz und Herr Jürgen Kühnle, die mit großem Engagement den STEINHEIMER WEG neu beschildert haben.
Allen Wanderfreunden viel Spaß beim Wandern und Entdecken unsere schöne Landschaft und den Sehenswürdigkeiten unserer Stadt!