Aktuelles aus der Stadt: Stadt Steinheim an der Murr

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Steinheim an der Murr
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Steinheimer Urmensch-Museum wird digitaler

Artikel vom 13.10.2021
Einweihnung des Medientisch im Urmensch-Museum

Wie in anderen Bereichen, bedeutet auch im Museumsbereich Stillstand Rückschritt! Dieser Meinung ist der Förderverein Urmensch-Museum und er war deshalb sehr erfreut, dass er dank einer großzügigen Spende des Ehepaars Gertrud und Siegfried Wägerle und mit viel persönlichem Einsatz dazu beitragen konnte, dass das Museum nicht in einer vorgestrigen Anmutung daher kommt. Mit dem Medientisch möchten der Verein vor allem auch junge, technikaffine Besucherinnen und Besucher ansprechen, die das Urmensch-Museum bisher vielleicht noch etwas uncool finden.

Zunächst wurde ein Audioguide angeschafft. Er ist schon einige Zeit in Betrieb und die Rückmeldungen der Benutzer sind sehr positiv. Nun ging man als nächstes daran, einen Medientisch zu installieren. Er wurde jetzt während einer kleinen Feier der Öffentlichkeit übergeben. Der neue Erste Beigeordnete der Stadt, Stephan Retter, bekannte, dass er sich sehr freue hier im Museum die Einweihung durchzuführen, habe er doch früher schon im Bereich Denkmalschutz gearbeitet, sodass ihm das Metier nicht unbekannt sei. Er stellte Hauptamtsleiterin Ramona Senghaas vor; sie wird künftig für das Museum zuständig sein.

Die Vorsitzende des Fördervereins Hilde Beyerbach bedankte sich anschließend bei mehr als einem Dutzend Wissenschaftlern, die dazu beigetragen haben, den Medientisch mit interessanten Bildern, kurzen Filmen und Texten zu bestücken. Der Medientisch befasst sich inhaltlich ausschließlich mit der Entwicklung des Menschen. Deshalb steht er auch im Obergeschoss neben der Urmensch-Skulptur. Hier füllt er eine Lücke: Er bietet Informationen über neuere wissenschaftliche Erkenntnisse, die zum Zeitpunkt der letzten Modernisierung und Überarbeitung des Urmensch-Museums in den 1980er Jahren noch nicht bekannt waren. Insbesondere sind dies die spektakulären Funde aus Schöningen (Schöninger Speere) und aus den Höhlen der Schwäbischen Alb (älteste figürliche Kunst und Musikinstrumente der Welt). Darüber hinaus bietet der Tisch umfangreiche Informationen zur Menschheitsentwicklung und stellt den Steinheimer Urmensch in einen Zusammenhang mit anderen Urmenschen. Selbst ein Quiz kann nebenbei gelöst werden.
Dr. Anne Schubert hat die Inhalte des Medientisches erarbeitet, und graphisch gestaltet. Sie führte ihn den anwesenden Gästen vor.