Bebauungsplan "Schule an der Bottwar-Erweiterung"

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses 

Der Gemeinderat der Stadt Steinheim a.d.Murr hat in seiner Sitzung am 19.03.2019 den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Satzung über örtliche Bauvorschriften "Schule an der Bottwar-Erweiterung" gefasst, der hiermit gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) bekannt gemacht wird.

Die Abgrenzung ist aus der Lageplanskizze (409,9 KiB)des Büros FPZ Zeese Stadtplanung+Architektur, Stuttgart vom 19.03.2019, die unverbindliche Grundlage ist, ersichtlich.

Ziel des Bebauungsplans ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine langfristig notwendige Erweiterung des Schulgebäudes in Form eines zeitgemäßen Ergänzungsbaus zur Sicherung und Stärkung  der Grundschule und damit der Grundversorgung der örtlichen Bevölkerung am Schulstandort in Kleinbottwar zu schaffen. Aufgrund der begrenzten Größe und Zuschnitt der Grundstücksfläche der bestehenden Schule (Flst.Nr. 1468) ist eine Erweiterung für den Schulbetrieb nur nach Norden auf den Flurstücken Flst.Nr. 1469 und 1469/1 möglich.

Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BaugB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung und Erstellung eines Umweltberichts.

Für den Planbereich des Bebauungsplans "Schule an der Bottwar-Erweiterung" hat der Gemeinderat eine Veränderungssperre gem. § 16 (2) BauGB beschlossen.