Klimaschutz in Steinheim an der Murr

Der Klimawandel ist längst gegenwärtig und verursacht weltweit schwerwiegende Probleme für Mensch und Umwelt. Jeder Einzelne kann jedoch etwas gegen die Treibhausgasemissionen und den daraus resultierenden Folgen tun. Diese Verantwortung nimmt die Stadt Steinheim an der Murr auch als Gemeinde sehr ernst und engagiert sich daher bereits seit einigen Jahren für den Natur- und Klimaschutz. Es konnten bereits mehrere Projekte umgesetzt werden, die direkten oder indirekten Einfluss auf die Reduzierung des CO₂-Ausstoßes haben.

Steinheimer Klima-Projekte

Neben der Errichtung einer E-Ladestation und der Tausch einiger Fahrzeuge des städtischen Fuhrparks durch Elektrofahrzeuge, wurde beispielsweise die Straßenbeleuchtung auf stromsparende LED-Technik umgerüstet. Darüber hinaus versucht die Stadt ihre Bürger*innen beim Thema Klimaschutz mitzunehmen, wie etwa bei der Aktion Stadtradeln, bei der die Steinheimer bereits zum vierten Mal teilgenommen haben.    Um weitere Klima-Projekte noch gezielter umsetzen zu können, unterstützt seit November 2019 unsere Klimaschutzmanagerin Frau Roller die Stadt Steinheim. Grundlage ihrer Arbeit bildet die Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzepts des Landkreises Ludwigsburg. Mit diesem verfolgt der Landkreis das Ziel, bis 2050 klimaneutral zu sein. Mit Maßnahmen, die für Steinheim angepasst sind, soll dieses Ziel verfolgt und erreicht werden.
Die Stelle der Klimaschutzmanagerin wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative zu 65% gefördert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Angaben zur Förderung:
Titel: „KSI: Klimaschutzmanagement für die Stadt Steinheim an der Murr zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Ludwigsburg“Förderkennzeichen: 03K11271Laufzeit: 01.07.2019 – 31.10.2022Projektträger Jülich

Logos BMU und nat. Klimaschutz Initiative